Werteorientiertes Coaching

Das St. Galler Coaching Modell®

Die Grundannahme dieses Modells ist, dass in jedem Konflikt Werte verletzt werden bzw. fehlen. Wer Ziele erreichen möchte, will im Grunde Werte erfüllen bzw. Wertverletzungen vermeiden. Denn Werte sind Bestandteile der Identität.
Sie geben uns Menschen Sinn und Richtung.

Eine weitere Grundannahme ist, dass man auch Unliebsames ansehen sollte, um einen Konflikt nachhaltig zu lösen. Es ist zwar nicht populär, Probleme zu benennen, da der moderne Mensch i.d.R. von Zielen, Visionen, Leistung und Erfolg lebt. Doch was wäre, wenn unsere Probleme auf etwas Wichtiges hinweisen?
Wenn erst sie es sind, die in uns Potenzial nachhaltig entfalten und uns reifen lassen?

Schmerz fordert uns auf, hinzuschauen, wo es wehtut. Ob der Arm gebrochen ist oder etwas im Inneren schmerzt. Deshalb blickt diese Coaching-Methode auch auf Verletzungen und ermittelt die Ressourcen, die daraus entstanden sind.  

Das Modell arbeitet 5-dimensional. Das bedeutet, dass fünf Strukturebenen, die den zu entwickelnden Persönlichkeitsteil berühren, einbezogen werden. 

Coaching in diesem Sinne bedeutet: 

  • Zugänge zum Inneren zu schaffen,
  • Fähigkeiten auszubilden,
  • eigene Verhaltensweisen verstehen zu können,
  • sich in größeren Zusammenhängen zu erkennen,
  • aus sich selbst heraus in die Veränderung zu kommen.


Die Coaching-Methode wurde dreifach wissenschaftlich auf Objektivität, Reliabilität und nachhaltige Wirksamkeit validiert:

2011 vom Deutschen Institut für Sozialforschung und Organisationsberatung
2014 von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm 

2017 von der Fachhochschule Nordwestschweiz/Hochschule für Angewandte Psychologie 

1 bis 3 Sitzungen

Kurzzeit- und Ultrakurzzeit-Coaching 

schnelle Ressourcen-Stärkung
Vorbereitung auf (unangenehme) Termine und Situationen
Visualisierung von Zielen
Verhaltensweisen korrigieren
Ist-Analysen
Reflexions-Gespräche
Assoziationen und Dissoziationen
Stärkung für Präsentationen, Veranstaltungen und Meetings

5 bis 8 Sitzungen

Auszug aus dem St. Galler Coaching Modell®

Bearbeitung von 2 bis 3 Strukturebenen 
erste Veränderungen in Verhalten und Wahrnehmung 
beginnende Werteentwicklung und -stärkung
Sinnerfüllung durch erste Selbsterkenntnis
Nachhaltigkeit bei "tiefen" Themen unsicher

9 bis 12 Sitzungen

Komplettes St. Galler Coaching Modell®

Bearbeitung aller 5 Strukturebenen 
nachhaltige Werteentwicklung
Sinnerfüllung durch Selbsterkenntnis
deutlicher Veränderungsprozess und Entwicklungsvorgang durch Wandlung, Transformation bzw. "Heilung" jenes Persönlichkeitsteils, der unerfüllt, abgetrennt bzw. verletzt wurde. 
Transfer in den Alltag sichern

Wer nach außen schaut, träumt. 
Wer nach innen schaut, erwacht.

C.G. Jung

Wie hilft mir das Coaching?

Indem Sie Zusammenhänge erkennen und verstehen lernen, warum Sie auf etwas so reagieren, wie Sie es tun. 

Indem Sie die dazugehörige innere Verletzung anschauen, darf sie in Heilung gehen.

Indem Sie Ihren fehlenden Wert mit jedem Prozess stärken, löst sich der Konflikt Stück für Stück auf.

Die Veränderung strahlt auch auf andere Teile Ihres Lebens aus.

Meine Rolle als Ihr Coach

Als Ihr Coach bin ich verantwortlich für die Prozesse. 

Ich begleite Sie und sorge mit den richtigen Fragen dafür, dass Sie erkennen können, um was es in Ihrem Konflikt "wirklich geht", was der tiefere Sinn ist und wo Ihre Verletzungen sind.

Ich bin der Begleiter in der Veränderung, der auf Augenhöhe agiert, Fragen stellt und die Prozesse anleitet. 

Ich bin urteilslos und problemneutral. 

Ich bewerte Sie nicht – auch dann nicht, wenn Sie es wünschen.

Nach dem Coaching

Sie werden erfahrungsgemäß eine neue Freiheit in sich spüren und merken, dass durch die Wertvermehrung auch andere Themen im Leben in Entwicklung gekommen sind. 

Sie sind in der Lage, Ihre Ressourcen bei Bedarf abzurufen.

 Die Voraussetzung dazu liegt in Ihrer Bereitschaft, für sich die Verantwortung zu übernehmen. 

Denn nur Sie entscheiden, wie Sie Ihr Leben gestalten möchten.

Kontakt